Aktuelle Fonds-News

Mindestens seit der Immobilienkrise 2008 hat die Politik regelmäßig Rettungsengel gespielt, um Kernschmelzen des Finanzsystems zu verhindern. Aktuell jedoch ist die Politik weniger der Problemlöser, mehr der -verursacher. Doch beim Handelskonflikt, in der Brexit-Krise und bei der europäischen Schuldenfrage sind Lösungen ohne "Politik" nicht möglich.

Politische Krisen und Konjunktursorgen bremsen den Dax wohl auch in den letzten Tagen des Jahres aus. Fachleute rechnen eher nicht mehr mit einer zünftigen Weihnachtsrally 2018 - aber auch Experten können sich irren.

In der vergangenen Woche hatte der Dax immerhin 0,7 Prozent auf 10.865 Punkte zugelegt, nachdem er in der Vorwoche noch um mehr als 4 Prozent abgesackt war. In den USA ist die Bilanz schwächer.

Anfang Januar ist es soweit

Die Reform der Investmentsteuer hat bereits Anfang 2018 alle auf Trab gehalten. Anfang 2019 wird das erste Mal die Vorabpauschale geltend gemacht. In Kundendepots wird daher Anfang 2019 ein Steuerabzug in den Transaktionen stattfinden, falls folgende Bedingungen erfüllt sind.

 

Die Rutschpartie bei Dax & Co. in den vergangenen Wochen lässt viele Anleger zweifeln. Steht eine längere Baisse am Aktienmarkt bevor? Wer für ein solches Szenario Anlagealternativen sucht, muss sich abseits gewohnter Pfade umschauen.

Die Börse ist keine Einbahnstraße, diese Erkenntnis mussten Privatanleger im laufenden Jahr schmerzhaft machen. Der Dax ist seit Jahresbeginn um rund 15 Prozent abgeschmiert. Bis zum Allzeithoch, das im Januar 2018 bei 13.570 Punkten markiert wurde, sind es gar fast 25 Prozent. Auch wenn die Aktienmärkte in den kommenden Wochen eine kleine Erholungsbewegung vollführen dürften, die Aussichten für die nähere bis mittlere Zukunft sind derzeit nicht allzu rosig.

 

Charts zur Marktentwicklung
Dezember 2018

  • Inflationsrate
  • Umlaufrendite
  • Eurowert
  • etc.

Seit Montag findet der Digital-Gipfel der Bundesregierung statt, der vor allem die Künstliche Intelligenz ins Blickfeld rückt. Auch die Entscheider in der Finanzwelt sind sich der Bedeutung bewusst. Das ergab eine Umfrage der Goethe-Universtität Frankfurt. Für Anleger gibt es einige Möglichkeiten, dem Boom zu folgen.

Am zweiten Gipfeltag in Nürnberg steht die nationale KI-Strategie im Fokus. Vor rund drei Wochen hatte die Bundesregierung bei einer Kabinettsklausur beschlossen, bis zum Jahr 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) zu investieren. Sie gilt als Schlüsseltechnologie von morgen. Bisher haben in diesem Bereich vor allem China und die USA die Nase vorn.

 

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Hier haben wir zum Jahresendgeschäft einige wichtige Daten und Informationen von der ebase für Sie:

Depoteröffnungsanträge – Termin für garantierte Eröffnung noch in 2018

Depot- und Kontoeröffnungsanträge werden noch bis einschließlich 28. Dezember 2018 bearbeitet. Für alle bis zum 17. Dezember 2018 eingehenden Anträge (Posteingang bei ebase) ist die Eröffnung des Depots/Kontos auch noch im Jahr 2018 gewährleistet....

 

Der "Waffenstillstand" im Handelskrieg zwischen China und den USA ist das perfekte Weihnachtsgeschenk für Anleger. Die Chancen auf einen positiven Dezember-Verlauf sind mit dem heutigen Tag gewaltig gestiegen.

Saisonal üblich ist ein erstes Hoch um den 5. Dezember herum. Anschließend neigt der Dezember im statistischen Schnitt zur Schwäche, bevor kurz vor Jahresende die saisonal übliche Weihnachtsrally startet.

"DASINVESTMENT" über die Pläne der Fondsgesellschaften fürs neue Jahr 2019 - es äußert sich Joachim Nareike, Leiter Publikumsfondsvertrieb bei Schroders, zu:

  • Schwerpunkten,
  • unterschiedlichen Nachhaltigkeitsansätzen
  • und Problemen für die Branche im neuen Jahr

Die Staats- und Regierungschefs der in der EU verbleibenden 27 Länder besiegelten auf einem Sondergipfel am Sonntag das mühsam ausgehandelte Vertragswerk. Damit ist das EU-Goodbye der Briten im März 2019 aber noch lange nicht in trockenen Tüchern, denn es fehlt noch die Zustimmung des britischen Parlaments. Dort zeichnet sich starker Widerstand ab.