DWS Concept Kaldemorgen LD

ISIN: LU0599946976

Wertentwicklung über 5 Jahre
Wertentwicklung über 5 Jahre

Diesen Fonds jetzt kaufen

DWS Concept Kaldemorgen LD (ISIN: LU0599946976] - 
Multi-Asset à la Kaldemorgen

Andere Zeiten

Den Markt in Form eines Index schlagen – das war eine angemessene Anlagestrategie in den 1980-er und 1990-er Jahren.

Längerfristig ging der Trend auf den Aktienmärkten nach oben, Abschwünge waren meist nur von kurzer Dauer. Dagegen waren die ersten Jahre des neuen Jahrtausends von starken Schwankungen – einschließlich heftiger Verwerfungen – und häufigem Trendwechsel geprägt. Erholungs- und Konsolidierungsphasen wechselten sich entsprechend der wirtschaftlichen und politischen Großwetterlage ab. Gewinne auf den Aktienmärkten stellten sich jedenfalls nicht mehr „automatisch“ ein; selbst langfristig ausgerichtete und breit gestreute Aktien-Investments waren nicht vor Verlusten gefeit. Andererseits brachten in der Vergangenheit als sicher eingeschätzte Staatsanleihen sowie Geldmarktanlagen im Umfeld niedriger Zinsen nur einen bescheidenen Ertrag und zuletzt nach Abzug der Inflationsrate sogar einen Verlust.

 

Multi-Asset à la Kaldemorgen

In der Folge haben sich die Bedürfnisse vieler Anleger verändert. Wirkungsvolle Verlustbegrenzung geht vor Ertragsmaximierung.

Immer mehr Investoren erwarten eine angemessene Beteiligung an steigenden und einen gewissen Schutz des Kapitals bei fallenden Märkten – allerdings in dem Bewusstsein, dass als sicher eingeschätzten Anlageformen zwecks Ertragsgenerierung eine Risikokomponente beigemischt werden muss. In diesem Sinne finden Multi-Asset-Ansätze immer mehr Zuspruch.

Einer der bekanntesten und profiliertesten Aktienfondsmanager Deutschlands und Europas hat sich diesem Anlageziel verschrieben: Klaus Kaldemorgen setzt mit dem Fonds – nomen est omen – „DWS Concept Kaldemorgen“ auf die dynamische, der Marktentwicklung angepasste Allokation verschiedener Anlageklassen. Sein Ziel: eine absolut positive Rendite, unabhängig von herkömmlichen Benchmark-Konzepten.

 

DWS Concept Kaldemorgen LD im Überblick

 

Attraktives Ertrags-Risiko-Verhältnis angestrebt

Das Fondsmanagement strebt ein asymmetrisches Ertrags-Risiko-Verhältnis an: Aufwärtsbewegungen der Märkte sollen zu zwei Dritteln, Abwärtsbewegungen dagegen nur zu einem Drittel nachvollzogen werden (keine Garantie). Dabei sollen die Schwankungsbreite des Anteilswertes und mögliche Verluste in einem Kalenderjahr im einstelligen Prozentbereich gehalten werden (keine Garantie). Um das zu erreichen, wird das Fondsvermögen entsprechend der Marktlage bzw. Markteinschätzung sowie der konjunkturellen Entwicklung flexibel auf verschiedene Anlageklasse wie Aktien, Unternehmens- und Staatsanleihen, Wandelanleihen, Währungen (über Terminkontrakte), Gold1 und Termineinlagen verteilt.

Bei der Gewichtung der Anlageklassen spielen Korrelations- (Gleichlauf von Anlageklassen) und Diversifikationsaspekte (Risikostreuung) eine wichtige Rolle.

 

Klaus Kaldemorgen, Managing Director

Mitglied der Geschäftsführung der DWS Holding & Services GmbH und Chief Strategist Equities DWS. Managt seit 2011 den Total Return Fonds "DWS Concept Kaldemorgen"

Klaus Kaldemorgen kam 1982 als Fondsmanager zur DWS. 1991 wurde er zum Leiter des internationalen Aktienfondsmanagements ernannt, 2003 rückte er als Leiter Aktienfondsmanagement in die Geschäftsführung der DWS auf. 2006 wurde er zum Global Head of Equities sowie zum Sprecher der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH ernannt. Von diesen beiden Positionen trat er Ende 2010 zurück.

Kaldemorgen hat Volkswirtschaftslehre an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz studiert.

 

Wertentwicklung über 5 Jahre per 28.02.2019

Bezeichnung Wertentwicklung p.a. in % Volatilität
DWS Concept Kaldemorgen 3,69 5,07
Kat.Ø Absolute Return / aktienorientiert 1,21 4,05
Tagesgeld 0,13  
Inflationsrate 1,06  

Zurück