Aktuelle Fonds-News

Im neuen Jahr gelten für Anleger, Berufstätige, Familien und Ruheständler neue Steuerspielregeln.

Neue Hoffnungen im Handelsstreit zwischen den USA und China beflügeln die Fantasie der Anleger. Der Dax macht weiter Boden gut.

Kurz nach der Eröffnung liegt der deutsche Leitindex gut 70 Punkte oder 0,7 Prozent über seinem Xetra-Schluss vom Vortag bei 10.803 Punkten. Vorbörslich war es schon stärker bergauf gegangen, über 10.900 Punkte.

Eine Umfrage unter Fondsgesellschaften fördert zutage, wie sich die Häuser im neuen Jahr aufstellen wollen. Dabei kristallisieren sich vier ganz bestimmte Anlage-Ideen heraus.

Ein neues Jahr ist angebrochen. Und damit beginnt das übliche Spiel. Karten werden neu gemischt, Reviere neu abgesteckt, Märkte ausgewählt, Favoriten ausgesucht und vor allem: Schwerpunkte gesetzt. Ob es dann auch so kommt, ist eine andere Sache...

Charts zur Marktentwicklung
Januar 2019

  • Inflationsrate
  • Umlaufrendite
  • Eurowert
  • etc.

Machen wir uns nichts vor – ein gutes Börsenjahr geht anders. Trotzdem gab es Fonds, die 2018 Gewinne lieferten und dabei sogar Comebacks feierten.

Mindestens seit der Immobilienkrise 2008 hat die Politik regelmäßig Rettungsengel gespielt, um Kernschmelzen des Finanzsystems zu verhindern. Aktuell jedoch ist die Politik weniger der Problemlöser, mehr der -verursacher. Doch beim Handelskonflikt, in der Brexit-Krise und bei der europäischen Schuldenfrage sind Lösungen ohne "Politik" nicht möglich.

Politische Krisen und Konjunktursorgen bremsen den Dax wohl auch in den letzten Tagen des Jahres aus. Fachleute rechnen eher nicht mehr mit einer zünftigen Weihnachtsrally 2018 - aber auch Experten können sich irren.

In der vergangenen Woche hatte der Dax immerhin 0,7 Prozent auf 10.865 Punkte zugelegt, nachdem er in der Vorwoche noch um mehr als 4 Prozent abgesackt war. In den USA ist die Bilanz schwächer.

Anfang Januar ist es soweit

Die Reform der Investmentsteuer hat bereits Anfang 2018 alle auf Trab gehalten. Anfang 2019 wird das erste Mal die Vorabpauschale geltend gemacht. In Kundendepots wird daher Anfang 2019 ein Steuerabzug in den Transaktionen stattfinden, falls folgende Bedingungen erfüllt sind.

 

Die Rutschpartie bei Dax & Co. in den vergangenen Wochen lässt viele Anleger zweifeln. Steht eine längere Baisse am Aktienmarkt bevor? Wer für ein solches Szenario Anlagealternativen sucht, muss sich abseits gewohnter Pfade umschauen.

Die Börse ist keine Einbahnstraße, diese Erkenntnis mussten Privatanleger im laufenden Jahr schmerzhaft machen. Der Dax ist seit Jahresbeginn um rund 15 Prozent abgeschmiert. Bis zum Allzeithoch, das im Januar 2018 bei 13.570 Punkten markiert wurde, sind es gar fast 25 Prozent. Auch wenn die Aktienmärkte in den kommenden Wochen eine kleine Erholungsbewegung vollführen dürften, die Aussichten für die nähere bis mittlere Zukunft sind derzeit nicht allzu rosig.

 

Charts zur Marktentwicklung
Dezember 2018

  • Inflationsrate
  • Umlaufrendite
  • Eurowert
  • etc.