Ölpreis: Trump twittert, Opec drosselt

Höchster Stand seit drei Wochen

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent verteuerte sich um bis zu 1,6 Prozent auf 73,40 Dollar und damit den höchsten Stand seit dreieinhalb Wochen. Zu Jahresbeginn musste man für ein Barrel noch rund 55 Dollar bezahlen. US-Leichtöl WTI kostete mit 63,81 Dollar zeitweise so viel wie seit drei Wochen nicht mehr...

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr fonds4less.de-Team

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.