Marktneutralen Fonds auf die Finger geschaut

Nicht alle wirklich marktunabhängig

Der vergangene triste Aktienherbst verdeutlichte einmal mehr den Nutzen von Fonds, die sich unabhängig von den Märkten bewegen. Dazu kommen hier einige Tipps von Anlageprofis. Wenn auch mit kleinen Einschränkungen.

Ein heißer Winter, ein ordentlicher Frühling, ein So-lala-Sommer und ein sehr trostloser Herbst – nein, hier geht es nicht um das Wetter, sondern das Aktienjahr 2018. Und da regnete es in die Depots kräftig rein. Es ist das erste Jahr seit Langem, das die Anlegerlust auf eine ganz bestimmte Fondskategorie wiederbelebt haben dürfte: marktneutrale Fonds.

Diese der Gattung Hedgefonds entsprungenen Produkte sollen Gewinne liefern, egal wohin der Gesamtmarkt läuft. Vor allem, wenn es wackelt, sollen sie Vermögen schützen. Dafür dürfen die Manager über spezielle Derivate aus fallenden Kursen Gewinne ziehen, also short gehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr fonds4less.de-Team

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?