Blackrock-Monatsbilanz für Oktober 2018

"Nix da, goldener Herbst"

Der Oktober hat seinem Ruf als eher schlechter Börsenmonat alle Ehre gemacht und Hoffnungen auf ein doch noch versöhnliches Aktienjahr 2018 einen herben Dämpfer versetzt. Der Monatsrückblick von Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege bei BlackRock.

 

Bereits Ende September sah das Bild an den globalen Aktienmärkten nicht sonderlich rosig aus. Aktien aus der Eurozone lagen seit Jahresbeginn knapp 2 Prozent hinten (MSCI Eurozone in Euro). Anteilsscheine aus den Schwellenländern (MSCI EM in US-Dollar) hatten sogar bereits fast 10 Prozent verloren. Lediglich US-Aktien (MSCI USA in US-Dollar) verzeichneten dank des im internationalen Vergleich besonders starken Gewinnwachstums in den USA bis Ende des dritten Quartals 2018 ein Plus von etwa 9 Prozent und handelten in der Nähe ihrer Allzeithochs.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr fonds4less.de-Team

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?