FIL Fondsbank (FFB) Depot übertragen

Fondsdiscount mit Treuebonus (Kickback) bei der FFB (FIL Fondsbank Gmbh) mit fonds-for-less.de.

Wer keine kostenintensive Beratung benötigt kann bei fonds-for-less.de viel Geld sparen und dadurch seine Rendite entscheidend steigern. Sie können dabei zwischen fast allen in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds und ETF´s frei wählen.

  • kein Ausgabeaufschlag
  • keine Depotgebühr*
  • hoher Treuebonus*
  • geringe Transaktionskosten

* ab 25.000 €

Depotübertrag FIL Fondsbank – Fondsbestände übertragen

Sie haben bereits Fondsanteile bei einer anderen Bank oder Depotstelle?

  • Dann können Sie diese bestehenden Fondsbestände teilweise oder vollständig von den anderen Banken oder Depotstellen auf ein Fondsdepot bei der FFB übertragen um von unseren Konditionen profitieren zu können.

Depotübertragung

Bitte beauftragen sie einfach Ihre bisherige Depotstelle mit Hilfe des Übertragungsformulars die gewünschten Fondsanteile auf Ihr fonds-for-less.de-Depot zu übertragen.

Schritt 1:

Bitte prüfen Sie mit Hilfe der Fondsauswahl, ob Ihre bestehenden Investmentfonds alle bei der FFB verwahrt werden können. Im Zweifel senden sie bitte eine Fondsliste unter Angabe der WKN oder ISIN an uns.

info@fonds-for-less.de

Schritt 2:

Eröffnen Sie ein neues Fondsdepot über fonds-for-less.de bei der FFB, wenn Sie dort noch kein Depot besitzen.

Depoteröffnung

Schritt 3:

Fügen Sie das Formular zur Depotübertragung dem Depoteröffnungsantrag bei.

Depotübertragung

Nach der Eröffnung des Depots werden Ihre Fondsanteile ganz automatisch von der alten Depotstelle zu Ihrem neuen Depot übertragen. Dieser Vorgang dauert in der Regel etwa 2-3 Wochen.

Meist werden nur ganze Anteilsbestände übertragen. Die sogenannten Anteils­bruchstücke (alles hinterm Komma) wird durch einen Verkauf an Sie ausgezahlt. Die Übertragung ist steuerneutral, da die Anschaffungsdaten ganz automatisch mit übertragen werden.

Fondsauswahl

Steuerliche Information

Bei der Übertragung von Wertpapieren werden immer die Anschaffungsdaten mit übermittelt. Somit ist gewährleistet, dass steuerliche Altbestände nicht versehentlich unter die Abgeltungssteuer rutschen.